Bloodborne 2 sollte Yharnam zurücklassen

Obwohl es so aussieht, als ob es eine gute Zeit sein wird, lange bevor Bloodborne 2 jemals eine Sache wird, verdient die Möglichkeit des neuen Spiels noch einige Diskussionen, auch wenn FromSoftware es nicht mehr produziert. Insbesondere gibt es eine Menge Möglichkeiten, wohin die Serie gehen könnte und sollte, wenn sie ihre nächsten Schritte aus dem Kopf von Hidetaka Miyazaki heraus unternimmt.

Die wahrscheinlich wichtigste Wahl für die Serie ist jedoch, diese Schritte außerhalb von Yharnam zu unternehmen und die größere Welt zu erkunden, in der Bloodborne stattfindet. Dies wäre ohnehin nicht allzu weit von einer Abfahrt für das neue Spiel entfernt, da Außenstandorte in Bloodborne benannt und sogar besucht werden, selbst wenn nicht alle Spieler es in all diese fernen Länder geschafft haben.

$config[ads_text6] not found

Yharnam verlassen

Lange Strecken von Bloodborne finden tatsächlich in Gebieten statt, die nicht Yharnam sind. Einige sind etwas mit der Stadt verbunden, andere sind weit entfernt von Orten, an denen man durch Wälder wandern oder sogar in einer gruseligen Pferdekutsche angeliefert werden muss. Alle diese Orte haben auf die eine oder andere Weise irgendeine Verbindung zu Yharnam; Sie befinden sich jedoch immer noch außerhalb der Hauptstadt. Der bemerkenswerteste dieser Orte müsste Castle Cainhurst sein, in dem sich einer der besten Bosse in Bloodborne befindet, und ein ganzer Bund, der völlig von Yharnam getrennt ist.

Dank dieser Abkehr wäre es für das nächste Spiel in der Serie nicht allzu seltsam, viele der gleichen Themen wie das Original beizubehalten, wie z. B. den gesamten Blutdienst und die tierischen Schrecken, während ein anderer Teil der Welt erkundet wird . Bestimmten kleinen Überlieferungen zufolge haben sich Nachrichten über Yharnams Blutpraktiken in der größeren Welt von Bloodborne verbreitet . Auf diese Weise kommt der Spielercharakter überhaupt erst nach Yharnam.

Woher kommen die Spieler?

Es ist ziemlich früh im Spiel bekannt, dass der Spielercharakter ein Außenseiter von Yharnam ist, jemand, der aus einem weit entfernten, unbekannten Land angereist ist, um die Geheimnisse des Blutdienstes zu lernen. Obwohl unter vielen wilden Theorien über Bloodborne einige vorgeschlagen haben, dass der Spieler aufgrund der frühen Hinweise auf Paläblut zum Suchen und Alten oder Großen gesandt wird. Was jedoch nie beantwortet wird, ist, woher genau der Spielercharakter kommt, einfach, dass sie Yharnam irgendwie fremd sind, sich aber der Schrecken, die dort stattfinden, immer noch ein wenig bewusst sind.

Dieses ferne Land könnte leicht zu einem starken Kandidaten für den nächsten Ort werden, den die Fortsetzung erkunden könnte. Wenn das begrenzte Wissen, über das der Spieler für das Geschehen in Yharnam verfügt, noch weiter vorangetrieben wird, könnte dies rechtfertigen, dass mehr Orte mit den Großen verbunden sind als nur die in Bloodborne erkundeten Gebiete. Wenn man bedenkt, wie viele weitere von Lovecraft inspirierte Gottheiten auch im Quellmaterial vorhanden sind, gibt es viel zu entdecken, insbesondere wenn Yharnams Geschichte zu diesem Zeitpunkt im Wesentlichen abgeschlossen ist.

Yharnams Geschichte hat nichts mehr zu bieten

Mit den vielen Endungen von Bloodborne haben die Spieler auch alles gesehen, was in Yharnam passieren könnte, insbesondere wenn man das "wahre Ende" berücksichtigt. Für diejenigen, die sich vielleicht nicht erinnern oder es einfach aus ihren Gedanken verbannt haben, bedeutet das "wahre Ende", die Mondpräsenz zu töten und ein kleines Kind zu werden. Während das alles für jeden, der nicht stundenlang obskure Überlieferungen durchforstet, wie Kauderwelsch klingt, ist es wichtig, wenn es darum geht, ein Spiel zu entwickeln, das auf einem überstrapazierten Konzept basiert.

In der Vergangenheit war dies einer der Gründe, warum Miyazaki zögerte, an Fortsetzungen der Dark Souls- Serie zu arbeiten, und warum er anfangs eine begrenzte oder zurückhaltende Rolle bei der Erstellung von Dark Souls 2 hatte . Dies könnte leicht der gleiche Grund sein, warum FromSoftware keine Pläne für die Serie hat, unabhängig davon, ob Miyazaki in Bloodborne 2 investiert ist oder nicht, da bereits eine fertige Geschichte erzählt wurde. Der Umzug an einen neuen Ort innerhalb desselben Universums könnte der Serie jedoch den Neuanfang geben, den sie zur Fortsetzung der Serie benötigen würde.

FromSoftware bleibt nicht an einem Ort

In Bezug auf die Geschichte der einflussreichsten Titel von FromSoftware, insbesondere Dark Souls und seines Vorgängers Demon's Souls, findet das Unternehmen nicht oft an vertrauten Orten statt, mit Ausnahme von Anor Londos Rückkehr in Dark Souls 3 . Im Fall der Souls- Serie fanden die Haupttitel in Lordran, Drengleic, Lotheric und Boletaria statt, die alle unglaubliche Herausforderungen für die Spieler darstellen. Natürlich ist Anor Londo, wie bereits erwähnt, hier ein Ausreißer, aber das dient einem anderen Zweck in der allgemeinen Erzählung, die Spiele zu einer konsistenten Trilogie zu kombinieren.

Insofern bedeutet dies nicht, dass Bloodborne 2 völlig ignorieren muss, dass Yharnam jemals existiert hat, tatsächlich könnte es immer noch eine tiefe Verbindung zur gesamten Überlieferung haben. Der Unterschied besteht darin, dass FromSoftware wirklich herausragend ist, wenn es weiterhin neue Ideen vorantreibt und neue Bereiche schafft, die die Spieler erkunden können, anstatt sich darauf zu einigen, Bloodbornes größte Hits in der Fortsetzung noch einmal zu erleben. Wenn sich das Unternehmen und der Regisseur Miyazaki wirklich auf die Stärken vergangener Serien konzentrieren möchten, ist es am besten, sich von dem, was bereits etabliert wurde, wegzulehnen und zu erkunden, was noch nicht beantwortet wurde, wie die Nightmare Realms.

$config[ads_text6] not found

Nightmare Realms bieten unendlich viele Möglichkeiten

Für viele Spieler sind die Nightmare Realms einige der besten Teile von Bloodborne und bieten einige der besten Designs für Levels, die in Bloodborne 2 wiederholt werden können. Erweiterte, nichtlineare Levels bieten einige der besten Multiplayer-Erlebnisse im Spiel. Wie so oft bei dem Verhalten der Nightmare Realms in den Lovecraft-Geschichten, die das Spiel beeinflusst haben, gibt es jedoch unendlich viele Möglichkeiten, wie diese aufgestiegenen Realitäten existieren und sich verhalten können. Tatsächlich könnte die Nightmare Frontier für viele leicht die Kulisse für Bloodborne 2 sein, wobei die Hauptaufgabe darin besteht, zu fliehen, anstatt nach Paläbluten oder Großen zu suchen.

Wohin uns das nächste Spiel führt, hoffen viele Fans zumindest, dass es ein nächstes Spiel in einer hoffentlich lang laufenden Serie geben wird. Mit etwas Glück wird Bloodborne 2 die PS5 mit genau so vielen mächtigen Bossen schmücken, gegen die die Fähigkeiten der Spieler getestet werden können wie das Original. Das zusammen mit einer weiteren dunklen, gotischen Kulisse für Fans von Bloodbornes viszeralem Kunststil.

Bloodborne ist ab sofort für PS4 verfügbar.

Empfohlen

Einige Fortnite-Spieler freuen sich nicht über SBMM
2019
PUBG April Fools Event verwandelt Battle Royale in Fantasy
2019
Wie viele spielbare und unterstützende Charaktere enthält Dragon Ball Z: Kakarot?
2019