Super Smash Bros. Ultimate: Wie funktioniert GSP?

Je mehr Spieler sich mit dem Online-Matchmaking von Super Smash Bros. Ultimate auseinandersetzen, desto schwieriger wird das Ranking-System des Spiels, Global Smash Power (GSP). Glücklicherweise ist APS ein einfaches Konzept, und seine Schwankungen - die sich zunächst zufällig anfühlen können - lassen sich leicht erklären.

Zu Beginn hat jeder Kämpfer des Spiels ein APS, das sich basierend auf der Online-Leistung eines Spielers mit diesem Charakter ändert. Das APS erhöht sich, wenn ein Spiel gewonnen wird, und verringert sich, wenn es verloren geht. Dieser Wert kann bei der Auswahl eines Charakters für den Kampf oder über das Vault-Menü von Super Smash Bros. Ultimate angezeigt werden und zeigt lediglich an, wie viele andere Spieler eine schlechtere Online-Leistung haben.

Dieses APS-System wird als Alternative verwendet, um jedem Spieler eine konkrete Rangliste zu geben (z. B. der Spieler mit der besten Leistung, der auf Platz eins steht), und es informiert das Matchmaking des Spiels. Das heißt, Super Smash Bros. Ultimate versucht, Spieler mit ähnlichem APS zu koppeln.

Wenn Super Smash Bros. Ultimate- Spieler online kämpfen oder einen neuen Charakter einsetzen, stellen sie möglicherweise fest, dass ihr APS stark schwankt. Ein Gewinn gewährt ihnen eine große Menge an APS und ein Verlust hat genau den gegenteiligen Effekt. Dies liegt daran, dass das Spiel nur eine geringe Anzahl von Spielergebnissen hat, die zur Bestimmung der Bewertung des neuen Spielers verwendet werden können.

Wenn ein Smash Ultimate- Spieler beispielsweise nur vier Spiele mit einem Charakter gespielt hat, macht jedes einzelne Spiel 25% seiner Ergebnisse aus. Im Gegensatz dazu macht ein Match für einen Spieler mit 100 Spielen nur 1% seiner Erfahrung aus. Daher wird jedes Spiel für den neueren Spieler stärker gewichtet, und es hat wahrscheinlich einen größeren Einfluss auf sein APS.

Einige etablierte Spieler können jedoch immer noch große Sprünge in ihrem APS erleben, während andere fast keine Veränderung sehen. Dies liegt daran, dass APS-Gewinne und -Verluste nicht konkret sind, sondern sich auf die Position eines Spielers innerhalb der gesamten APS-Rangliste beziehen.

$config[ads_text6] not found

Redditor Averysillyman erklärt dieses Phänomen, indem er feststellt, dass die Fähigkeitsstufe der gesamten Spielerbasis für Super Smash Bros. Ultimate grob als Standardglockenkurve geschätzt werden kann. Dies bedeutet, dass die Mehrheit der Spieler während des Spiels nahezu durchschnittlich ist, während nur eine Handvoll außergewöhnlich gut oder schlecht ist.

Da es so viele durchschnittliche Spieler gibt, ist das durchschnittliche APS sehr dicht besiedelt, und ein einziger Sieg für einen dieser Spieler hat das Potenzial, sie einer bedeutenden Anzahl von Kämpfern voraus zu bringen. Auf der anderen Seite gibt es weit weniger Spieler an den Extremen der Rangliste des Spiels, und daher hat ein sehr guter (oder schlechter) Spieler mit jedem Sieg weniger vergleichbare Spieler zu springen. Dies bedeutet, dass durchschnittliche Spieler viel häufiger große Änderungen in ihrem APS sehen.

Obwohl das Verständnis des APS und seiner Schwankungen relativ einfach ist, fragen sich einige Spieler möglicherweise immer noch, wie es Elite Smash informiert, einen Online-Modus, der den besten Spielern von Super Smash Bros. Ultimate zur Verfügung gestellt wird. Derzeit ist bekannt, dass sich Spieler für den Zugriff auf Elite Smash in einem oberen Perzentil der Spielerbasis befinden müssen, obwohl der genaue Prozentsatz nicht bekannt ist. Dies bedeutet, dass das für Elite Smash erforderliche APS variiert, wenn sich die Ränge der Spieler insgesamt ändern, und es ist nicht statisch.

Wenn Nintendo einen Weg finden kann, konsistentere Klarheit über das APS zu schaffen, das Spieler benötigen, um Elite Smash beizutreten, werden die meisten Aspekte des Ranglistensystems des Spiels klarer definiert. Es ist klar, dass sich das Unternehmen für die Verbesserung des Online-Erlebnisses von Super Smash Bros. Ultimate einsetzt, wie ein kürzlich veröffentlichter Patch zeigt, der das Matchmaking verbessert hat. Es erscheint also plausibel, dass der Big N auch für dieses Problem eine Lösung finden wird.

Super Smash Bros. Ultimate ist ab sofort für den Nintendo Switch erhältlich.

Empfohlen

Alles, was Sie über Nokk in Rainbow Six Siege wissen müssen
2019
Borderlands 3: Wie man Billy, den gesalbten Goliath, besiegt
2019
Twitch Streamer Bridgett Unbanned, wahrer Grund für das Verbot aufgedeckt
2019