The Witcher 3: Wild Hunts Mutationen erklärt

The Witcher 3: Wild Hunt führte später ein neues Mutations-System in das Spiel ein, aber einige Fans haben es möglicherweise übersehen oder sich einfach nicht dafür entschieden, seine Vorteile zu nutzen und die Seile seiner Lernkurve zu lernen. Das Mutations-System wurde erst mit der Veröffentlichung der Erweiterung The Witcher 3: Blood and Wine eingeführt, die ein Jahr nach der Veröffentlichung des Kernspiels herauskam.

Die Mutationen bieten eine neue Ebene der Tiefe für den Kampf von The Witcher 3 und sind möglicherweise verlockend für Fans, die zurückgehen und das Spiel wiederholen oder fortsetzen möchten, um einen mächtigen Build für Geralt zu erstellen.

VERBINDUNG: The Witcher 3: Die schwersten Entscheidungen bei Blut und Wein (und ihre Folgen)

Scrollen Sie weiter, um weiterzulesen. Klicken Sie auf die Schaltfläche unten, um diesen Artikel in der Schnellansicht zu starten.

Für Fans, die gerade die Hauptquest in The Witcher 3: Wild Hunt beenden, Es gibt viel zu gewinnen, wenn man das Mutationssystem von The Witcher 3 an diesem kritischen Punkt im Spiel versteht und nutzt, und die Vorteile, die es für Geralt bietet, können einen großen Unterschied bei der Bewältigung einiger der härtesten Schlachten von The Witcher 3 bewirken.

$config[ads_text1] not found

Freischalten der Mutationsfähigkeiten

Unter den Nebenquests von The Witcher 3 müssen die Spieler "Turn and Face the Strange" abschließen, um die Mutationsfähigkeiten freizuschalten. Aber um diese Quest zu erhalten, müssen die Spieler zuerst die dritte Hauptstory-Quest in The Witcher 3: Blood and Wine- Erweiterung "Blood Run" abschließen. Die empfohlene Stufe für den Abschluss des Blutlaufs beträgt 36.

Um die Quest "Turn and Face the Strange" zu erhalten, sprich sofort nach Abschluss von "Blood Run" mit dem Jungen, der sich mit ziemlicher Sicherheit an Geralt wenden wird, um ihm einen Brief von Yennefer oder Triss zu geben, abhängig von den Vorlieben des Spielers für Romantik in The Hexer 3 früher im Spiel. Dadurch wird die Quest aktiviert.

Nach Abschluss der Quest werden die Mutationsfähigkeiten von The Witcher 3 und das neue Menü im Charakterbildschirm freigeschaltet. Das Freischalten der Fähigkeiten zu diesem Zeitpunkt im Spiel hinterlässt eine Menge Inhalt und Aufgaben für die Spieler, die sie mit den neuen Fähigkeiten verfolgen können.

$config[ads_text2] not found

Wie man Mutationen und Mutagene in The Witcher erhält 3

Mutationen können Geralts Fähigkeiten in The Witcher 3, die er möglicherweise bereits besitzt, erweitern und weiterentwickeln. Am wichtigsten ist, dass jeweils nur eine Mutation aktiv sein kann, aber der Wechsel zu einer anderen ist einfach.

Diese Mutationen können großzügige Vorteile bieten, die den Schaden, den Widerstand und andere einzigartige Fähigkeiten erhöhen, um den Spielern bis zum Ende von The Witcher 3: Blood and Wine zu helfen. Um Mutationen zu erhalten, müssen die Spieler sowohl eine bestimmte Anzahl von Fähigkeitspunkten als auch eine bestimmte Anzahl von Gegenständen mit größerem Mutagen einer bestimmten Farbe oder eine Kombination von Farben erhalten, einschließlich blauer, roter oder grüner größerer Mutagene. Um bestimmte Mutagene zu erhalten, muss der Spieler zunächst bestimmte Mutagene freischalten, da dies einem linearen Fähigkeitsbaum ähnelt.

$config[ads_text3] not found

Mutagene können gewonnen werden, indem man gegen die gruseligsten Monster von The Witcher 3 kämpft, indem man die entsprechenden Monsterverträge abschließt oder einfach mehr andere Monster tötet, wenn man konfrontiert wird. Spieler können sogar proaktiv gut vorausplanen und einen Überschuss dieser notwendigen Gegenstände früher im Spiel sammeln, um sie für später zu speichern, wenn die Mutationsfähigkeiten verfügbar werden. Dies kann es Spielern ermöglichen, Mutationsfähigkeiten zu einem früheren Zeitpunkt kurz oder unmittelbar nach Verfügbarkeit des Menüs freizuschalten.

Mit den Alchemiefähigkeiten von The Witcher 3 können Spieler ein größeres Mutagen erzeugen, indem sie drei reguläre Mutagene kombinieren. In ähnlicher Weise kann ein reguläres Mutagen erzeugt werden, indem drei kleinere Mutagene kombiniert werden. Selbst wenn ein Spieler nicht die benötigten Mutagene hat und stattdessen eine andere Farbe hat, ist es wichtig, sie festzuhalten.

$config[ads_text6] not found

In The Witcher 3: Blood and Wine wird eine Formel mit Mutagen-Transmutatoren verfügbar, mit der Spieler die Farben von Mutagenen ändern können. Dies ist besonders nützlich, um rote zu erstellen, die nicht sehr oft fallen, und um einige der besten Mutationsfähigkeiten freizuschalten, um den Spielern bei den vielen optionalen Nebenquests von Witcher 3 und den Hauptquests zu helfen.

Zusätzlich zur Verwendung der normalerweise für den Mutagen-Transmutator erforderlichen Gegenstände benötigen die Spieler zusätzliche Zutaten für jede Mutagenfarbe: Winterkirschen für rote Mutagene, Nazairi-Basilikum für grüne Mutagene und blaue Lotusblumen für blaue Mutagene.

Glücklicherweise können all diese zusätzlichen Zutaten aus dem renovierten Garten von Corvo Bianco gewonnen werden. Es ist viel einfacher, als in der Wildnis nach ihnen zu suchen. Um den Garten in The Witcher 3: Blood and Wine zu renovieren, muss Geralt die Quest "No Place Like Home" abschließen, die es ihm ermöglicht, den Restaurierungsprozess des Gartens abzuschließen. Glücklicherweise kann diese Quest fast sofort in der Erweiterung "Blut und Wein" erreicht werden, indem einfach bei Barnabas-Basil Foulty vor Ort nach dem Garten gefragt wird.

$config[ads_text1] not found

Die zwölf Mutationen

Nachdem die Spieler das Handwerk beherrschen, die notwendigen Zutaten für die Erstellung dieser Mutationen zu erhalten, stehen ihnen insgesamt 12 verschiedene Mutationsfähigkeiten zur Verfügung.

Giftiges Blut fügt Gegnern 1, 5% Schaden zu, und zwar für jeden Punkt der Toxizitätsstufe des Spielers, jedes Mal, wenn der Spieler im Nahkampf Schaden erleidet. Mit anderen Worten, es ermöglicht dem Spieler, Schaden zuzufügen, indem er Schaden erleidet, was für bestimmte Arten von Charakter-Builds in The Witcher 3 großartig sein kann, insbesondere für solche, die auf starke Verteidigung angewiesen sind.

Durch Euphorie können Spieler den Schaden mithilfe von Schwertern und Zeichen erhöhen und die Menge für jeden Punkt der Toxizität erhöhen.

$config[ads_text2] not found

Mutierte Haut verringert den Schaden für jeden Adrenalinpunkt um bis zu 45%.

Magische Empfindlichkeiten erhöhen die Chance, bei Verwendung von Zeichen einen kritischen Treffer zu erzielen, und erhöhen gleichzeitig den Schaden drastisch. Wenn ein Feind durch den kritischen Treffer eines Zeichens getötet wird, führt dies zu einer sehr befriedigenden Explosion.

Piercing Cold ist ideal für Spieler, die das Aard-Zeichen von The Witcher 3 häufig verwenden, was die Wahrscheinlichkeit, Gegner einzufrieren, um 25% erhöht. Wenn sie niedergeschlagen und eingefroren werden, werden sie sofort getötet, aber ansonsten erhalten sie immer noch 2.820 zusätzlichen Schaden.

Dirigenten der Magie erhöhen den Zeichenschaden um 50%, wenn ein Schwert gezogen wird, das Zeichenschaden besitzt.

Deadly Counter ermöglicht eine 25% ige Erhöhung des Schadens durch Schwertangriffe, wenn sie auf menschliche Feinde losgelassen werden, wenn diese gegen Gegenangriffe und Monster immun sind.

$config[ads_text3] not found

Das Blutbad verwandelt jeden tödlichen Schlag in eine Zerstückelung oder einen Finisher. Dieser ist besonders erfreulich für diejenigen, die die visuelle Gewalt in ihrem Kampf insgesamt steigern und gleichzeitig einen taktischen Vorteil bieten möchten. Jedes Mal, wenn dies aktiviert wird, wird die Angriffskraft ebenfalls um 5% erhöht, bis das Ende des Kampfes eintritt oder der Spieler Schaden erleidet. Dies wird den Spielern zwar nicht zugute kommen, da sie sich allen mächtigsten Bossen von The Witcher 3 stellen, bietet aber großen Spaß und Vorteile für regelmäßige Kampfbegegnungen.

Katzenaugen erhöhen den Armbrustschaden und erhöhen gleichzeitig die kritischen Trefferchancen um 50%. Gegner mit voller Gesundheit verlieren sofort 15% ihrer Vitalität.

Metamorphose löst 120 Sekunden lang einen Abkochungseffekt auf den Spieler aus, wenn ein kritischer Effekt angewendet wird.

Adrenalinstoß erhöht die Zeichenintensität und Angriffskraft durch Schwerter für 30 Sekunden für jeden weiteren Feind.

$config[ads_text6] not found

Schließlich regeneriert Second Life die Vitalität des Spielers auf 100%, wenn sie Null erreicht, wodurch sich seine Gesamtvitalität im Wesentlichen verdoppelt.

Das vollständige Verständnis der verschiedenen Reifen, die ein Spieler durchlaufen muss, um die erforderlichen Zutaten zu erhalten und dann die jeweilige Mutation freizuschalten, kann zunächst überwältigend erscheinen. Wenn Sie jedoch die oben genannten wichtigen Witcher 3- Quests abschließen, werden die erforderlichen Zutaten natürlich problemlos verfügbar sein, und die Prozesse werden vertraut, nachdem ein paar es versucht haben.

Diese Mutationen sind nicht nur nützlich für herausfordernde Quests, sondern bieten auch ein zusätzliches Maß an Spaß und Vergnügen, insbesondere wenn unzählige Feinde zerstückelt werden, indem die Bloodbath-Mutation in The Witcher 3 ausgenutzt wird . Die Erweiterungen von The Witcher 3 legen eine hohe Messlatte fest DLC und das Mutationssystem sind eines seiner großartigen Beispiele und Merkmale.

$config[ads_text1] not found

The Witcher 3 ist derzeit für PC, PS4, Switch und Xbox One verfügbar.

Empfohlen

The Witcher 3: Die schwierigsten Entscheidungen bei Quests (und ihre Folgen)
2019
Destiny 2 Trials Spieler müssen nicht fehlerfrei sein, um Pinnacle Gear zu erhalten
2019
10 Assassin's Creed Odyssey Memes, mit denen sich jeder Spieler identifizieren kann
2019