World of Warcraft: So entsperren Sie den Obsidian Worldbreaker Mount

Während World of Warcraft in diesem Jahr sein 15-jähriges Bestehen feiert, hat Blizzard eine aufregende Razzia zusammengestellt, um an den besonderen Anlass zu erinnern. Die Veranstaltung findet vom 15. bis 30. November statt und jeder Spieler, der sich anmeldet, erhält einen XP-Boost-Wappenrock, einen Erfolg zum 15. Jahrestag und ein kleines Haustier von Lil 'Nefarian.

Zusätzlich erhalten World of Warcraft- Spieler die Möglichkeit, ein brandneues, von Deathwing inspiriertes Reittier namens Obsidian Worldbreaker zu erwerben. Diese Anleitung behandelt, wen der Spieler durchlaufen muss, um es zu bekommen.

Spieler können das Obsidian Worldbreaker-Reittier erwerben, indem sie den in drei Flügel unterteilten Chromie's Memory-Raid abschließen: Burning Crusade, Wrath of the Lich King und Cataclysm. Jeder Flügel hat drei Schlachtzugsbosse, denen WoW-Veteranen zweifellos begegnet sind.

Brennender Kreuzzug

Der erste Raid-Boss des Flügels "Burning Crusade" ist Kael'thas Sunstrider, Lord of the Blood Elves, der die vierte und letzte Boss-Begegnung von "the Eye" war.

Als nächstes kommt Lady Vashj, die die letzte Begegnung in der Serpentshrine Cavern des Coilfang Reservoirs war.

Zuletzt müssen die Spieler Archimonde den Entweiher besiegen, der als linke Hand des gefallenen Titanen Sargeras bekannt war. Veteranen begegneten ihm zuvor als Endgegner auf dem Hyjal Summit.

Zorn des Lichkönigs

Der erste Boss, den Spieler im zweiten Flügel von Chromies Gedächtnis besiegen müssen, ist Heigan der Unreine, der zweite Boss des Pestviertels von Naxxramas, der dafür verantwortlich war, die Wildnis von Azeroth in die Pestländer zu verwandeln.

Zweitens treffen WoW-Spieler auf Anub'arak, der der letzte Boss in der Prüfung des Kreuzfahrers war.

Schließlich ist, wie der Erweiterungstitel andeutet, der letzte Chef des zweiten Flügels kein anderer als der Lichkönig Arthas Menethil selbst.

Katastrophe

Nachdem die ersten sechs Schlachtzugsbosse behandelt wurden, können die Spieler zur ersten Begegnung mit dem dritten Flügel, Cho'gall, übergehen. Veteranen erinnern sich vielleicht an ihn aus der Bastion des Zwielichts.

Für die vorletzte Begegnung hat Blizzard Nefarian, den schwarzen Drachen aus Blackwing Descent, zurückgebracht.

Der letzte Boss, auf den sich WoW-Tierärzte freuen können, ist Ragnaros, der Elementar.

Nachdem alle neun dieser Schlachtzugsbosse entsandt wurden, können die Spieler den Obsidian Worldbreaker für eine Siegesrunde besteigen, bevor die Shadowlands-Erweiterung veröffentlicht wird.

World of Warcraft ist ab sofort auf dem PC verfügbar. Die Shadowlands- Erweiterung hat derzeit kein bestätigtes Veröffentlichungsdatum.

Empfohlen

PS Vita-Spiele erhalten Rabatte nach Sony am Ende des Handheld-Geschäfts
2019
Schicksal 2: Wie man den unsterblichen Titel in Staffel 8 bekommt
2019
Die Destiny 2-Jahreskarte ist jetzt für alle kostenlos
2019